Führung durch die Sonderausstellung „Wie aus dem Gesicht geschnitten. Van Dyck und das druckgraphische Porträt“ durch die Kuratorin Dr. des. Lydia Rosía Dorn.

Wir haben uns sehr gefreut, dass sich nach dem Amsterdamer Auftakt unserer Veranstaltungsreihe mit Gregor Weber nun erneut ein Vereinsmitglied bereit gefunden hat, einen Einblick in seine Arbeit zu geben: Die Kuratorin der Kabinett-Ausstellung des Kupferstichkabinetts in der Berliner Gemäldegalerie Lydia Rosía Dorn erläuterte interessierten Mitgliedern des ANKK ihre Auswahl von Blättern aus dem reichen Bestand der Berliner Sammlung. Sie führte zugleich Van Dycks Inspirationsquellen, Arbeitsprozesse und den Fortgang seines ehrgeizigen Unternehmens der „Ikonographie“ vor Augen, jener beeindruckenden Reihe von druckgraphischen Bildnissen zeitgenössischer, bekannter Politiker, Militärs, Gelehrter und Künstler.

Exkursion Berlin