Der ANKK ist ein eingetragener Verein. Er versteht sich als Netzwerk für Kunsthistoriker aus dem deutschsprachigen Raum, die sich mit der niederländischen Kunst- und Kulturgeschichte beschäftigen. Er soll eine Plattform zur Diskussion, zum Austausch von Informationen und für die Planung und Durchführung von Projekten bieten.

Ziele

Der Arbeitskreis Niederländische Kunst- und Kulturgeschichte e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar – gemeinnützige – Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabeordnung.

Zweck des Vereins ist:

  • die Intensivierung der Erforschung niederländischer bzw. flämischer und holländischer Kunst und Kultur sowie die benachbarter Gebiete und deren Präsentation in der Öffentlichkeit
  • die Intensivierung des Informationsaustauschs und der Zusammenarbeit zwischen den Vereinsmitgliedern aus allen Berufssparten im Geiste kollegialer Zusammenarbeit und gegenseitiger Wertschätzung.
  • die Durchführung von Konferenzen, Workshops, Exkursionen, etc.
  • die Vernetzung der Niederlandeforschung im deutschsprachigen und internationalen Kontext.
  • die Förderung interdisziplinärer Zusammenarbeit.
  • die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in den oben genannten Bereichen.
  • die Verbesserung der Außendarstellung der Niederlande-Forschung im deutschsprachigen Raum.

Satzung

Satzung des ANKK als pdf-Download