Liebe Mitglieder des ANKK,

auch in diesem Jahr möchten wir Promovierenden, PostDocs und Studierenden, die eine Promotion anstreben, eine besondere Plattform bieten: die ANKK-Nachwuchs-Studientage. Diese finden in Weimar vom 10. bis 11. Juni in Kooperation mit dem Internationalen Heritage-Zentrum der Bauhaus-Universität statt und bieten als Peer-to-Peer-Format die Gelegenheit, aktuelle Forschungsthemen zu präsentieren und zu diskutieren. Abstracts können bis zum 25. April an Madeline Delbé unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht werden. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem angehängten Call for Papers oder der Ankündigung auf unserer Homepage.

Der Nachwuchs-Workshop sieht außerdem verschiedene Rahmenprogrammpunkte vor, etwa eine Kuratorenführung mit Dr. Timo Trümper durch die Ausstellung „Wieder zurück in Gotha! Die verlorenen Meisterwerke“ auf Schloss Friedenstein in Gotha am 11. Juni um 15:00 Uhr, die als ANKK excursie allen ANKK-Mitgliedern offensteht. An dieser Stelle sei ein weiteres Mal auf unser Jahrestreffen „Confidentia. Kunst als Medium der Vertrauensbildung in den Niederlanden“ im Oktober in Bonn hingewiesen, für das Sie noch bis zum 15. April Abstracts an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einreichen können.

Ein Höhepunkt im März war der in Präsenz stattfindende XXXVI. Deutsche Kunsthistorikertag in Stuttgart. Wir bedanken uns herzlich bei unseren ehemaligen Vorstandsmitgliedern Britta Bode, Dr. Almut Pollmer-Schmidt und Dr. Friederike Schütt, die das Forum Niederländische Kunst- und Kulturgeschichte und die Diskussion zu neuen Forschungsperspektiven auf Rembrandt organisiert und geleitet haben.

Unser Dank geht außerdem an Dr. Sandra Pisot, die den ANKK im März durch die Ausstellung „Klasse Gesellschaft“ in der Hamburger Kunsthalle geführt hat. Im April geht unser Weg nach Wuppertal, wo Sie zum letzten Mal für lange Zeit die Niederlande-Sammlung des Von der Heydt-Museums sehen können – die Anmeldung läuft noch bis zum 3. April an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Kuratorinnen Dr. Anna Storm und Anna Baumberger werden uns ab 14:00 Uhr die Ausstellung „Goldene Zeiten“ präsentieren. Unter ANKK excursie finden Sie zudem Informationen zu unserem für den 13. Mai geplanten Besuch der noch wenig bekannten Altmeistersammlung im Heylshof in Worms, zu dem uns Kurator Dr. Olaf Mückain und Maria Storf-Felden – inklusive Begrüßungskaffee und Stadtführung – herzlich einladen.

Die nächsten beiden ANKK borrel finden als Abendtermine am 6. April und am 4. Mai jeweils um 19:00 Uhr statt – wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Nutzen Sie hierfür den bekannten Zoom-Link.

 Mit herzlichen Grüßen
Der Vorstand

 

Jobs/Stipendien/Fellowships

CFP

Tagungen/Workshops

Ausstellungen

Neuerscheinungen

Sonstiges