Liebe Mitglieder,

ANKK is calling for papers! Wir freuen uns sehr, Ihnen heute nähere Informationen zum diesjährigen ANKK Kolloquium, unserem Jahrestreffen in Antwerpen und zu unserer Sektion bei der HNA-Konferenz 2021 in Amsterdam und Den Haag zusenden zu können.

Bereits vom 13. bis 15. Mai laden wir Sie herzlich zum ANKK Kolloquium nach Braunschweig ins Herzog Anton Ulrich-Museum ein. Das Kolloquium richtet sich an Studierende und Wissenschaftler*innen in der Promotions- und PostDoc-Phase, die mit Kurzvorträgen und Werkstattberichten aktuelle Forschungsprojekte aus dem Bereich der niederländischen Kunst- und Kulturgeschichte peer to peer vorstellen und diskutieren möchten. Bitte senden Sie Ihr Abstract bis zum 31. März an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Im Rahmenprogramm wird es Einblicke in die Niederlande-Sammlung des Herzog Anton Ulrich-Museums und die Ausstellung „Brueghel. Ein Meisterwerk restauriert“ geben. Wir danken Silke Gatenbröcker und Sarah Babin für das Angebot, uns am 15. Mai um 14.30 Uhr durch die Ausstellung zu führen. Die Teilnahme an dieser Kuratorinnenführung steht allen ANKK Mitgliedern offen. Bitte melden Sie sich dafür bis zum 1. Mai ebenfalls unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Vom 8. bis 10. Oktober wird unser Jahrestreffen in Antwerpen zum Thema „Arthub Antwerp. Networking, Collaboration and Co-Production in Netherlandish Art from the 15th century until today” stattfinden. Neben themenbezogenen Präsentationen wird eine Sektion Werkstattcharakter besitzen. Wir möchten Sie ausdrücklich dazu einladen, in kurzen Beiträgen auch „Unfertiges“, spannende Einzelstudien oder Ideen für zukünftige Ausstellungen oder Forschungsprojekte zur Diskussion zu stellen. Außerdem wird es ein buntes Exkursionsprogramm durch die Museen und Kirchen der Stadt geben. Zur Teilnahme mit einem Vortrag reichen Sie bitte bis zum 15. April ein Abstract samt Kurzlebenslauf unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ein.

Für das kommende Jahr können Sie schon jetzt einen Besuch der Konferenz der Historians of Netherlandish Art einplanen, die vom 2. bis 5. Juni 2021 in Amsterdam und Den Haag stattfinden wird. Der ANKK wird dort wie auch in den vergangenen Jahren erneut mit einer „sponsored session“ vertreten sein. Sie sind herzlich eingeladen, Ihren Themenvorschlag ebenfalls bis zum 15. April an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu schicken.

Die Ausschreibungen für das Kolloquium und die Jahreskonferenz finden Sie anbei und parallel auf unserer Homepage.
Mit Vorfreude auf Ihre Einsendungen und Vorschläge und gesunden Wünschen zum Frühling,

Ihr Vorstand

 

JOB

Call for Papers

Stipendien

Konferenzen, Symposien und Workshops

Ausstellungen

Dies & Das