Liebe Mitglieder des ANKK,

vielleicht zehren Sie genauso wie wir von erholsamen Urlaubstagen mit schönen Begegnungen und möglicherweise auch kulturgesättigten Besuchen. Der Blick auf den zweiten Herbst der Pandemie lässt, je nach persönlicher Situation, Erleichterung oder Besorgnis überwiegen – uns jedenfalls zeigt die anhaltende Unsicherheit, dass es richtig gewesen ist, unsere nächste Jahrestagung noch im digitalen Raum zu planen. So erinnern wir Sie gern an die Daten von „Arthub Antwerp. Networking, Collaboration and Co-Production in Netherlandish Art from the 15th century until today“ (7. und 8. Oktober via Zoom) und schicken Ihnen beigefügt das Programm.

Am Donnerstag, 7. Oktober um 14 Uhr, laden wir Sie sehr herzlich zu unserer Mitgliederversammlung ein, an der wir den Staffelstab der Vorstandsarbeit weitergeben werden. Bitte überlegen Sie, ob Sie sich im Rahmen des ANKK für die Vernetzung der Niederlande-Forschung einsetzen und eine unserer vielfältigen Aufgaben übernehmen möchten! Wir bitten alle (auch jene, die bereits Kontakt mit uns aufgenommen haben) um eine (Rück)meldung vor dem 15.9., damit wir die Vorstellungsrunde in die Präsentation während der Mitgliederversammlung einarbeiten können (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Vielen Dank!

Auf laufende Ausstellungen zu verweisen, ist schön: In Aachen ist noch bis Oktober die Schau zu Dürers Niederlandereise zu sehen, während in einigen Tagen die lang erwartete Vermeer-Ausstellung „Zum Innehalten“ in Dresden eröffnet wird. Schon jetzt können Sie sich auch auf das nächste ästhetische Spektakel im Rijksmuseum freuen, zusammengestellt von unserem langjährigen Mitglied Matthias Ubl: Vergeet me niet! Zauberhafte Renaissance-Porträts sind dort ab 1.10. zu entdecken.

Last but not least: möchten wir folgenden Wissenschaftler*innen herzlich gratulieren, die sich um eine Projektförderung beim ANKK beworben haben: Iris Brahms, Sandra Braune, Esther Meier, Daniel Rimsl, Anna Lisa Schwartz.

Sehr herzlich danken wir für die Entscheidungsfindung dem Komitee für ihre Geduld und Sorgsamkeit: Robert Bauernfeind, Dagmar Eichberger, Ulrike Kern, Maurice Sass, Gregor J.M. Weber.
Mit den allerbesten Wünschen und herzlichen Grüßen

der Vorstand

 

Jobs/Stipendien/Fellowships

CFP

Konferenzen

Ausstellungen (soweit wieder geöffnet)

Sonstiges

  • Sehr schöne website über alle muurgedichten in Leiden; inkl. Hintergründe und Vorlesen in Originalsprache!
  • Stichting Nordzee holt knapp 60.000 Kippen u.v.m. an rotzooi vom Strand