Liebe ANKK-Mitglieder,

das neue Jahr hat begonnen. Inzwischen ist das Programm des 32. Deutschen Kunsthistorikertages in Greifswald publiziert. Das durch den ANKK organisierte „Forum Niederländische Kunst- und Kulturgeschichte" tagt am Mittwoch, 20. März 2013, von 13.30 bis 15.15 Uhr zum Thema „Kennerschaft". Die Veranstaltung findet im Hörsaal des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs Greifswald statt, Martin-Luther-Straße 14.

Moderation: Nils Büttner, Stuttgart / Gero Seelig, Schwerin
Impulsreferat: Ariane Mensger, Heidelberg: Kennerschaft heute?
Vorträge:

  • Joris C. Heyder, Hamburg: Kopie und Varianz - Überlegungen zur konstanten Wiederverwendung von Motiven in der flämischen Buchmalerei des ausgehenden Mittelalters
  • Stefan Fischer, Bonn: Kennerschaft bei Hieronymus Bosch
  • Valentina Locatelli, Basel: Georges Hulin de Loo (1862–1945) und seine kunstkennerschaftliche Methode

Wir freuen uns bereits auf rege Teilnahme und intensive Diskussionen.

Ein vergleichbares Programm für die Jahrestagung in Berlin können wir leider noch nicht mitteilen. Die Veranstalter ringen noch immer um einen guten Termin. Wir hoffen allerdings, in allernächster Zeit mit Einzelheiten aufwarten zu können.

Für Kurzentschlossene hier der Hiweis auf eine spannende Tagung, die am 25. Januar 2013 ab 12:30 im RKD (Rijksbureau voor Kunsthistorische Documentatie) in Den Haag stattfindet: Studiemiddag Gerson Project- Study afternoon Gerson Project. Das RKD arbeitet an einer Neu-Edition von Horst Gersons grundlegend Publikation "Ausbreitung und Nachwirkung der Holländische Malerie des 17. Jahrhunderts". Dieses wichtige Projekt und seine Mitarbeiter werden im Rahmen des Studiennachmittags am 25. Januar vorgestellt. Weitere Details auf den Internetseiten des RKDs und bei CODART: www.codart.nl/exhibitions/details/2864/

An dieser Stelle möchten wir noch einmal daran erinnern, dass die Jahresbeiträge (40 Euro für Berufstätige und pensionierte Kunsthistoriker/20 Euro für Studierende und Volontäre) für 2013 auf auf das Vereinskonto überwiesen werden können:

Alexander Linke (Schatzmeister)
H+G Bank Heidelberg
ANKK Konto-Nummer: 61248307
BLZ: 67290100
BIC:GENODE61HD3
IBAN:DE52672901000061248307

Mit den besten Wünschen für das noch junge Jahr 2013 und
mit besten Grüßen

der ANKK-Vorstand.