Liebe ANKK-Mitglieder,

Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr 2012 neigt sich dem Ende zu. Der Verein blickt zurück auf ein erfolgreiches Jahr, das geprägt war von einer spannenden Jahrestagung in Köln und der ersten Nachwuchstagung „Mediale Dimensionen von Reproduktion", die von Katharina Frank, Sabine Kossmann und Carolin Rinn im November in Gießen ausgerichtet wurde. Anlässlich der Sektion „Kennerschaft" auf dem Kunsthistorikertag in Greifswald (20.-24.3.2013) und der nächsten Jahrestagung in Berlin im Herbst wird der Verein auch im kommenden Jahr Gelegenheit haben, sich öffentlich zu präsentieren. Das Engagement unserer Mitglieder und das stetige Wachsen des Vereins – 2012 konnten wir zwanzig neue Mitglieder begrüßen – geben Anlass zur Vorfreude auf 2013. Nun fehlen uns noch lediglich fünfzehn Neuanmeldungen, um die Marke von 200 Mitgliedern zu knacken: Das wäre ein schöner Erfolg für das vierte Jahr des Vereinsbestehens!

Ankündigungen für 2013:

Der ANKK möchte auch zukünftig Nachwuchsprojekte mit bis zu 1.500 Euro unterstützen. Anträge für 2013 können von Nachwuchswissenschaftlern an den Vorstand gerichtet werden.

Gern weisen wir auf die Ausschreibung der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen für die „Holländer-Stelle" an der Alten Pinakothek hin: Bewerbungsschluss ist der 15. Januar. LINK: http://www.pinakothek.de/sites/default/files/files/Stellenausschreibung%20Konservator%281%29.pdf

Die Jahresbeiträge (40 Euro für Berufstätige und pensionierte Kunsthistoriker / 20 Euro für Studierende und Volontäre) für 2013 können ab Januar auf das Vereinskonto überwiesen werden:

Alexander Linke (Schatzmeister)
H+G Bank Heidelberg
ANKK Konto-Nummer: 61248307
BLZ: 67290100
BIC:GENODE61HD3
IBAN:DE52672901000061248307

Der Vorstand wünscht allen ANKK-Mitgliedern frohe Festtage und ein gutes Jahr 2013!

der ANKK-Vorstand.