Liebe Mitglieder des ANKK,

wir freuen uns, Ihnen heute das Programm und das Anmeldeformular für die Jahrestagung zu übersenden. In Kooperation mit der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und der Staatsgalerie Stuttgart wird diese vom 3. bis 5. Oktober stattfinden. Die Anmeldung ist ab sofort und bis zum 15. September unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Alle Informationen und das Anmeldeformular zum Download finden Sie auch auf unserer Homepage.

Wir hoffen sehr, möglichst viele von Ihnen in Stuttgart begrüßen zu können. Unser Jahrestreffen beginnt am Donnerstag um 13 Uhr mit einem Impulsreferat. In diesem Jahr freuen wir uns auf den Beitrag von Susanne Deicher. Die Mitgliederversammlung wird am Donnerstag, 3. Oktober 2019, um 16.30 Uhr vor dem Tagungsdinner stattfinden. Die Einladung samt Tagesordnung und dem Protokoll des letzten Jahrestreffens übersenden wir Ihnen fristgerecht noch im August.

Auch in diesem Jahr haben wir für ein ansprechendes Rahmenprogramm gesorgt. Noch vor Beginn der Konferenz können Sie am Donnerstag um 10 Uhr an einer Führung durch die Weißenhofsiedlung, seit kurzem UNESCO Weltkulturerbe, teilnehmen. Am gleichen Tag wird es Führungen durch die Werkstatt der Gemälderestaurierung an der Akademie geben. Am Freitag kommen Sie mit Ihrem Namensschild ganztägig in die Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart, und abends führen uns Sandra Diefenthaler und Hans-Martin Kaulbach durch ihre Sammlungsbereiche. Zudem ist die Abteilung der altdeutschen und niederländischen Gemälde bis 19 Uhr verlängert geöffnet. Am Samstag wird es dann die Möglichkeit geben, die herzogliche Kunstkammer des Württembergischen Landesmuseums zu besichtigen, durch die uns Katharina Küster-Heise führen wird. Einige wenige Plätze gibt es für die Architekturinteressierten unter uns, für die Nils Büttner eine exklusive Führung durch die privat genutzten Häuser der Weißenhofsiedlung organisiert. Und zu guter Letzt können Sie am Samstagnachmittag die Zeichenstifte für einen kleinen Workshop mit Gitta Bertram auspacken.

Für alle Führungen ist zur besseren Planung eine Anmeldung per Formular erforderlich. Wie immer ist der Mitgliedsbeitrag zugleich die Tagungsgebühr und wie immer werden wir gemeinsam am Donnerstagabend speisen. Bitte denken Sie daran, noch rechtzeitig Ihren Mitgliedsbeitrag zu überweisen. Außerdem wollen wir darauf hinweisen, dass wir Ihnen die Anmeldebestätigung erst nach Ablauf der Anmeldefrist zukommen lassen werden.
Und noch eine Ankündigung jenseits unseres Jahrestreffens: Im 21. September findet die Görrestagung zum Thema „Fragile Ordnungen“ in Paderborn statt. Das Panel der Kunstgeschichte (mit Beiträgen von Nils Büttner, Karin Wermert, Christine Ruhmann, Tilman Moritz, Gisela Tilly, Christoph Stiegemann, Harald Wolter-von dem Knesebeck, Birgit Ulrike Münch und Meinrad von Engelberg) trägt den Titel “Kunsttransfer in Zeiten gefährdeter Ordnungen. Antwerpen und Paderborn im 17. Jahrhundert“. Wie jedes Jahr bietet die Görres-Gesellschaft Stipendien für den Nachwuchs zum Besuch der Tagung an.

In Vorfreude auf ein hoffentlich zahlreiches Wiedersehen im Spätsommer oder Herbst grüßt Sie herzlich

der Vorstand

 

CFP

Preise und Stipendien

JOB

Konferenzen und Tagungen

Ausstellungen

  • Bis 11.8. Van Gogh and Britain. Tate Britain London
  • Bis 25.8.19: De schatkamer! Meesterwerken uit de Hermitage, Hermitage Amsterdam
  • Bis 25.8. Frans Hals: Family Portraits. Fondation Custodia / Collection Frits Lugt Paris
  • Bis 25.8. Children of the Golden Age. Fondation Custodia / Collection Frits Lugt Paris
  • 30.8.-5.1.20: Rembrandt – Meisterwerke aus der Sammlung, Hamburger Kunsthalle
  • Bis 1.9. 100 Years of Collecting by the Rembrandt Huis, Amsterdam
  • Bis 15.9.: Lang Leve Rembrandt, Rijksmuseum Bis 15.9. Rembrandts Strich. Kupferstichkabinett Dresden
  • Bis 22.9. Rembrandt’s World. Etchings and Drawings in the Print Room. Teylers Museum, Haarlem
  • Bis 29.9. Velázquez, Rembrandt, Vermeer. Parallel visions. Museo Nacional del Prado Madrid.
  • Bis 3.10. Rembrandt and the Dutch Golden Age. Museum de Lakenhal, Leiden
  • Bis 20.10. Jan van Eyck. Als ich can. Kunsthistorisches Museum Wien
  • Bis 27.10 Pieter van Schaeyenborgh: Master of the Fish Still Life. Stedelijk Museum, Alkmaar
  • Bis 10.11.: Kunsthistorische Renaissancen, Kunsthalle Tübingen
  • Bis April 2020. Altmeister-Geschichten: Die Sammlung Maria und Johannes Krüppel-Stark. Kunstmuseum St. Gallen [umfasst 57 Gemälde, 89 Zeichnungen und 1358 Druckgrafiken niederländischer und deutscher Herkunft vom 15. bis zum 17. Jahrhundert]
  • Poppenhuis van Maria Trip, Rijksmuseum Twenthe

Sonstiges