Liebe Mitglieder des ANKK,

Wir blicken zurück auf einen intensiven Kunsthistorikertag in Göttingen, auf dem auch der ANKK präsent war. Unsere Mitglieder Berit Wagner, Nils Büttner und Jochen Sander haben unser Forum Zwischen Kunsttechnologie und Kunstgeschichte inhaltlich vorbereitet – dafür unseren herzlichen Dank! Die Vorträge von Christina Currie (KIK/IRPA, Brüssel) und Anna Tummers (Frans Hals Museum, Haarlem) waren beeindruckende Diskussionsvorlagen. Christina Currie berichtete über die Restaurierung von Bruegels Dulle Griet und damit verbundene Untersuchungen, Farbrekonstruktionen und Entscheidungen. Anna Tummers stellte die gemäldetechnologische Analyse eines Gemäldes von Fischerjungen vor, welches der Sohn Han van Meegerens als Fälschung seines Vaters ausgegeben hatte. Das Thema wurde mit Blick auf die Praxis von universitärer Lehre und musealer Praxis anschließend in einer Podiumsdiskussion vertieft.

Dass es durchaus gründlichen Gesprächsbedarf zum Thema Kennerschaft und Kunsttechnologie gibt, zeigte die Reaktion auf das Podium in unserem „Salon“. Mit diesem neuen Format auf dem Kunsthistorikertag wurden den einzelnen Fachforen die Möglichkeit eingeräumt, zwanglos zum Plaudern auf Sofas (und in unserem Fall mit holländischen zoetjes) einzuladen. Gitta Bertram, Birgit Münch und Almut Pollmer- Schmidt waren seitens des Vorstands präsent und haben sich sehr über die inspirierenden Gespräche gefreut!

Während des Kunsthistorikertages konnten Sie bereits den CFP für die anstehende ANKK-Jahrestagung in Stuttgart 3.-5.10.2019 in Flyerform mitnehmen. Für alle, die in diesen Genuss noch nicht gekommen sind, senden wir ihn mit diesem Monatsbrief. Wir freuen uns auf zahlreiche Einsendungen!

Wie Sie vielleicht wissen, findet in Berlin vom 2.-4. Juni der Codart-Kongress Back to Berlin – and what it means to be a Curator today statt. Im Anschluss daran veranstaltet das Museum Barberini in Potsdam am Donnerstag, 6. Juni 2019, das Symposium Rembrandts Orient. Westöstliche Begegnung in der niederländischen Kunst des 17. Jahrhunderts. Das Programm finden Sie in der Anlage. Wir danken der Direktorin, Dr. Ortrud Westheider und ihrem Chefkurator Dr. Michael Philipp sehr herzlich dafür, dass ANKK-Mitgliedern die Teilnahmegebühr von 10 EUR erlassen wird! Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Bitte erwähnen Sie in Ihrer Anmeldung, dass Sie Mitglied des ANKK sind.

Unser Kolloquium in Kassel ist in der Endphase der Vorbereitungen. Wenige Plätze zur Teilnahme an der Kuratorenführung am 18. Mai um 10.00 Uhr sind noch zu vergeben: Justus Lange bietet dankenswerterweise einen Rundgang durch die Ausstellung kassel... verliebt in saskia - liebe und ehe in rembrandts zeit an. Melden Sie sich bitte bis zum 1. Mai unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Noch in diesem Monat wird die von Matt Kavaler (University of Toronto) und Birgit Ulrike Münch veranstaltete Tagung „Rulers on display“ Tombs and Epitaphs of Princes and the Well-Born in Northern Europe 1470–1670 am 26. und 27. April 2019 in Toronto einige Mitglieder von ANKK und HNA zusammenführen. Bitte beachten Sie, dass es noch bis 1. Juni möglich ist, sich für eine Projektförderung zu bewerben. Mehr Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite.

Herzliche Grüße und einen guten Start in den Frühling, wünscht der Vorstand

 

 

Jobs & Stipendien

CFP

Conf

  • 4.-5.4. Animals – Theory, Practice, Representation, University of Leiden
    • Kurzentschlossene können sich bei Lisanne Wepler (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, im
      Organisationsteam der Tagung) melden, da die offizielle Anmeldefrist
  • 8.-9.4.19: Ordnungen der Bilder. Fotoalben und (museale) Praktiken, Museum der Dinge Berlin
  • 7.-10.5. Technart Brügge/Antwerpen
  • DL 12.4.19: Wenn Stadt auf Museum trifft, Bottrop
  • 2.-4.6. Codart-Kongress Berlin
  • DL 15.5.19: Schweizerischer Kongress für Kunstgeschichte, MendrisioMendrisio

Ausstellungen

Dies & Das