Liebe ANKK-Mitglieder,

wir schauen zurück auf eine sehr ertragreiche Jahrestagung in Den Haag. In einer angenehmen und inspirierenden Atmosphäre fanden sich mehr als 100 Kolleginnen und Kollegen im RKD ein – Mitglieder und jene, die das Thema zur Sammlungsgeschichte von holländischer und flämischer Kunst in den deutschsprachigen Gebieten vor 1800 interessierte. Die Tagung ermöglichte fachlichen Austausch und zahlreiche Gespräche, die den ANKK weiter im internationalen kunsthistorischen Diskurs verankerten.

Allen Referentinnen und Referenten der Tagung sei an dieser Stelle nochmals besonders gedankt. Die hervorragende Kooperation mit Rieke van Leeuwen vom Gerson-Digital-Projekt (RKD) möchten wir ebenso hervorheben. Es war eine Ehre und Zeichen der Anerkennung unserer Vernetzungsarbeit, zu unserem 10-jährigen Jubiläum vom RKD willkommen geheißen worden zu sein. Und natürlich haben wir auch auf den Geburtstag unseres Vereins angestoßen: vor dem Konferenzdinner wurde das Glas erhoben!

Das Tagungsprogramm endete mit einem festlichen Empfang im historischen Huis Schuylenburch, für den wir der deutschen Botschaft und dem Botschafter, seiner Exzellenz Herrn Dirk Brengelmann sowie Thomas Walter vom Kulturreferat der Botschaft, sehr herzlichen danken möchten.

Auf der Mitgliederversammlung wurde über mögliche kommende Tagungsorte diskutiert. Wir freuen uns über das Angebot der Staatlichen Akademie der bildenden Künste Stuttgart (danke an unsere Mitglieder Gitta Bertram und Nils Büttner), die kommende Jahrestagung auszurichten und dafür auch die Kooperation mit den Kolleginnen und Kollegen von Universität, Staatsgalerie und Württembergischem Landesmuseum vor Ort zu suchen. Für die internationale Konferenz 2020 standen erfreulicherweise sogar mehrere Vorschläge im Raum. Die ersten Gespräche werden nun geführt. Nähere Informationen werden im kommenden Monatsbrief folgen.

Uns bleibt, auf den unterstehenden Serviceteil hinzuweisen und
herzliche Grüße zu senden
der Vorstand

Job/Stip/Fellow

CFP

Conf

Ausstellungen

  • Bis 18.11.2018: Aus Rembrandts Werkstatt, Kupferstichkabinett, Berlin
  • Bis 6.1.2019: National Trust. Hollandse Meesters uit Britse landhuizen, Mauritshuis, Den Haag
  • Bis 6.1.2019: Baroque Book Design, Museum Plantin-Moretus, Antwerpen
  • Bis 6.1.2019: Rembrandt in Parijs, Museum Het Rembrandthuis, Amsterdam
  • Bis 13.1.2019: Bruegel, Kunsthistorisches Museum Wien
  • Bis 13.1.2019: Theodor van Loon, BOZAR, Brüssel
  • Bis 13.1.2019: Pure Rubens, Museum Boijmans van Beuningen, Rotterdam
  • Bis 20.1.2019: 80 Jaar Oorlog, Rijksmuseum Amsterdam
  • Bis 20.1.2019: De Dames van de Barok, MSK Gent
  • Bis 17.2.2019: Piet Mondrian. Natur und Konstruktion, Museum Wiesbaden
  • Bis 24.2.2019: Frans Hals en de modernen, Frans Hals Museum, Haarlem

Dies & Das