Liebe Mitglieder des ANKK,

die Anmeldung für die vom ANKK veranstaltete internationale Konferenz „Methodik zwischen Theorie und Praxis. Historische und aktuelle Ansätze in der niederländischen Kunst- und Kulturgeschichte“ in Bonn vom 2.-4. Oktober d. J. läuft und die Workshops füllen sich rasch. Um noch am Workshop der Wahl teilnehmen zu können, ist eine frühzeitige Anmeldung angeraten. Sämtliche Informationen sowie das Anmeldeformular zum Download sind unter diesem Link für Sie zusammengestellt:

http://www.ankk.org/jahrestreffen/konferenz-2015-bonn

Die Anmeldefrist endet am 15. September. Des weiteren weisen die Organisatorinnen darauf hin, dass die eigens für die Konferenzteilnehmer_innen gebuchten Hotelkontingente in Bonn noch bis zum 15. August abrufbar sind. Unmittelbar nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie nähere Informationen zu diesen Hotelkontingenten sowie zu anderweitigen Übernachtungsmöglichkeiten in Bonn.

Wir möchten nochmals sehr herzlich darum bitten, bei dieser Gelegenheit möglicherweise noch ausstehende Mitgliedsbeiträge für das laufende und/oder vergangene Jahre auf unser Postbankkonto zu überweisen. Eine Barzahlung während der Konferenz wird nicht möglich sein. Bei Rückfragen zum Mitgliedsbeitrag wenden Sie sich bitte an unsere Schatzmeisterin Melanie Kraft (melanie.kraft[at]stud.uni-heidelberg.de).

Der Vorstand bereitet derzeit die Mitgliederversammlung des ANKK vor, die am Donnerstag, 1. Oktober um 18.00 Uhr voraussichtlich im Hauptgebäude der Universität Bonn stattfinden wird. Eine Einladung samt Tagesordnung wird Ihnen mit dem nächsten Monatsbrief zugehen. Wir hoffen natürlich auf rege Teilnahme und bitten alle, diesen Abendtermin bereits bei den Reiseplanungen zu berücksichtigen.
Und noch ein Termin zum Vormerken, wir werden auch zu dieser Veranstaltung noch einmal eigens einladen:

In Fortsetzung unserer Reihe von gemeinsamen Ausstellungsbesuchen wird unser Mitglied Justus Lange, Kurator der Kasseler "Cranach-Ausstellung", erfreulicherweise eine exklusive Mitgliederführung anbieten:
Bild und Botschaft

Am Mittwoch, 09.09.2015
Um 17.00 Uhr
Treffpunkt: an der Kasse in Schloß Wilhelmshöhe
Aus organisatorischen Gründen steht eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung. Wir bitten um schriftliche Anmeldung bis zum 05.09.2015 an folgende e-mail-Adresse:
Katrindyballa[at]web.de

Auch mit dieser Exkursion reagieren wir auf die in der Mitgliederbefragung 2015 vielfach geäußerte Anregung gemeinsamer Aktivitäten. Wir freuen uns zudem sehr auf die Kuratorinnenführung mit Lydia Dorn durch die Ausstellung des Kupferstichkabinetts in der Berliner Gemäldegalerie am 30. Juli um 18.00 Uhr:
Wie aus dem Gesicht geschnitten.
Van Dyck und das druckgraphische Porträt
Treffpunkt: Infotresen des Kulturforums, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin
Es sind noch wenige Plätze frei, bitte melden Sie sich per e-mail an: britta.bode[at]fu-berlin.de.

Im anschließenden Serviceteil finden Sie noch eine Auswahl von Ausstellungs- und Veranstaltungshinweisen.

Mit sommerlichen Grüßen und den besten Wünschen für eine erholsame Ferienzeit

der Vorstand