Liebe Mitglieder des ANKK,

wir hoffen, die Sommerwochen bieten Ihnen allen ein wenig Entspannung vom Studien- oder Berufsalltag. Mit dem Ende der Ferienzeit rückt auch unser diesjähriges Jahrestreffen zum Thema „Kunst als Impulsgeberin für Künste und Wissenschaft“ vom 13.- 15. Oktober 2016 in Hamburg näher. Wir würden uns sehr freuen, viele unserer Mitglieder beim Jahrestreffen und unserer dortigen Mitgliederversammlungen begrüßen zu können. Sämtliche Informationen zum Programm sowie das Anmeldeformular zum Download finden Sie auf unserer Website: http://www.ankk.org/jahrestreffen/konferenz-2016-hamburg.

Darüber hinaus freuen wir uns, Ihnen zwei weitere ANKK-Veranstaltungen in Fortsetzung unserer Reihe von gemeinsamen Ausstellungsbesuchen ankündigen zu können. Justus Lange, Kurator der Kasseler Gemäldegalerie Alte Meister, und Petra Lanfermann, stellvertretene Leiterin der Städtischen Galerie in Bietigheim-Bissingen, haben sich erfreulicherweise bereit erklärt, im Oktober und November exklusive Mitgliederführungen durch ihre jeweilige Ausstellung anzubieten:

Kuratorenführung mit Dr. Justus Lange
Kunst und Illusion. Das Spiel mit dem Betrachter
Sonntag, 25. September 2016, 15.30 Uhr
Kassel, Schloss Wilhelmshöhe, Treffpunkt im Foyer an der Kasse

Wir bitten um schriftliche Anmeldung bis zum 20.09.2016 an
k.dyballa[at]smb.spk-berlin.de

Kuratorinnenführung mit Dr. Petra Lanfermann
stein, erde, holz. herman de vries
Sonntag, 6. November 2016, 13 Uhr
Städtische Galerie, Bietigheim-Bissingen

Wir bitten um schriftliche Anmeldung bis zum 21. Oktober 2016 an
melanie.kraft[at]outlook.de

Weitere Informationen zu beiden Mitgliederführungen/Ausstellungen finden Sie unter Aktuell. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung.

Auch möchten wir daran erinnern, dann noch immer die Gelegenheit besteht, sich mit Vorschlägen für die Gestaltung des Niederlande-Forums beim kommenden Kunsthistorikertag, der vom 8. bis 12. März zum Thema „Kunst lokal – Kunst global“ in Dresden stattfindet, an uns zu wenden. Vorstellbare Formate wären etwa eine Diskussionsrunde oder auch ein Panel mit Impulsreferaten. Gerne möchten wir das Hamburger Jahrestreffen für weitere Planungen nutzen. Bitte nehmen Sie im Vorfeld, idealerweise bis zum 15. September 2016 Kontakt mit unserer Schriftführerin auf: sandra.hindriks[at]uni-konstanz.de.

Abschließend möchten wir erneut all jene Mitglieder, die ihre Beiträge für das Jahr 2016 noch nicht überwiesen haben, herzlich auffordern, dies so rasch wie möglich nachzuholen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir – gerade in Hinblick auf das anstehende Jahrestreffen – auf die Mitgliedsbeiträge angewiesen sind, um an der schönen Tradition des für Mitglieder freien Konferenzdinners festzuhalten. Insofern bitten wir Sie, den Verein zu unterstützten – selbst wenn Sie am Treffen in Hamburg vielleicht nicht teilnehmen können. In kommenden Jahren sind Sie dann hoffentlich wieder dabei und profitieren vom kollektiven Prinzip.
Die Bankverbindung finden Sie sowohl auf der ersten Seite dieses Briefes als auch auf dem Aufnahmeantrag, der zum Download auf der Homepage zur Verfügung steht. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Schatzmeisterin Melanie Kraft, die unter der neuen Emailadresse finanzen[at]ankk.org zu erreichen ist. Bitte beachten Sie, dass die bisherige Kontaktadresse (melanie.kraft[at]stud.uni-heidelberg.de) ab sofort nicht mehr zur Verfügung steht.

Wie immer möchten wir im untenstehenden Serviceteil auf kommende Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen hinweisen und verbleiben mit den besten Wünschen für die restlichen Sommertage
mit herzlichen Grüßen,

Der Vorstand