Liebe Mitglieder des ANKK,

zunächst möchten wir Euch und Ihnen allen ein gesundes, erfolgreiches und selbstverständlich von niederländischer Kunst & Kultur geprägtes 2016 wünschen!

Der Vorstand arbeitet bereits an den Planungen für das diesjährige Treffen im Oktober in Hamburg. Wir werden Sie über das endgültige Datum durch die Monatsbriefe auf dem Laufenden halten und den Call for Papers im Frühjahr veröffentlichen.

Alle Jahre wieder: Wir bitten darum, den Mitgliedsbeitrag von 40 EUR (ermäßigt 20 EUR) bereits im Januar auf das Vereinskonto bei der Postbank zu überweisen. Wie während unserer Bonner Mitgliederversammlung besprochen, stellen diese Beiträge nach wie vor den größten Teil der Einnahmen des ANKK dar und ermöglichen dem Vorstand erst die Planungssicherheit für die Hamburger Tagung. Leider verzögert sich die Einrichtung eines Verfahrens zur Einzugsermächtigung aufgrund von technischen Problemen mit der Postbank. Wir arbeiten daran und informieren Sie, sobald wir ein Lastschriftverfahren anbieten können.

Und eine zweite Bitte:

Im Zuge der Aktualisierung der Mitgliederkartei und Überarbeitung der Vereinshomepage möchten wir all jene, die in ihren entsprechenden Einträgen auf der Website des ANKK noch veraltete Angaben finden, um deren Aktualisierung bitten. Klicken Sie auf den Reiter „Mitgliedschaft“ und wählen Sie dann den Menüpunkt „Login/Logout Mitglieder“. Sollten Sie Ihren Benutzername oder Ihr Passwort nicht zur Hand haben, so besteht die Möglichkeit, diese über den Button „Zugangsdaten vergessen“ erneut anzufordern.

Zu guter Letzt möchten wir Sie sehr herzlich zu unseren nächsten Veranstaltungen exklusiv für Mitglieder des ANKK einladen:

  • Am Samstag, 20. Februar um 16.00 Uhr wird uns Dr. Elke Anna Werner durch die von ihr gemeinsam mit Dr. Andreas Schalhorn kuratierte Dürer-Kentridge Ausstellung im Kupferstichkabinett Berlin führen. Es fallen keine Kosten für den Museumseintritt an. Aus organisatorischen Gründen erbitten wir jedoch Anmeldungen per e-mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!(Treffpunkt: Zentrale Eingangshalle des Kulturforums Matthäikirchplatz, Infotresen)
  • Und am Samstag, 5. März um 13.00 Uhr stellt Dr. Heidrun Ludwig die neue Sammlungspräsentation des Hessischen Landesmuseums in Darmstadt vor. Anmeldungen bitte bis zum 28.2. an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Treffpunkt: Kasse im Foyer).

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2016 – sei es in Berlin, Darmstadt oder Hamburg –, verweisen noch auf den anschließenden Serviceteil zu kommenden Konferenzen, Publikationen und Ausstellungen und grüßen sehr herzlich